Meditations- Welt
Vorbereitung
Erdung
Grundmeditation Erde
Kosmische  Atmung
Reinigung des  Emotionalkörpers
Schutztechnik
Abtrennung  ätherischer Bänder
Welt Meditation
Engel  Meditation
Erzengel  Meditation
Michael  Meditation
Violette Flamme  Meditation
Anrufung
Aura
St.Germain
Christus energie
Yoga -  Meditation
Chakren  Meditation
Chakrameditation2
Goldene  Spirale
Vereinigung  Höheres Selbst
Verankerung  deiner Lichtsäule
Aktivierung
Das weiße Licht
vereintes Chakra
Lichtarbeiter  Meditation
Einführung
Inneres Licht
Wasserfall
Freischaltung
Mudra
Ohnmachtsblase
Hara
Heil Meditation
Ritual 3.Auge
Seelenaufgabe
Loslassen
Erneuerung
Energiegesetze
Vergebung
Tiefenentspannung
Gedanken
Alpha Zustand
Gästebuch
Vorbereitung

immer wieder habe ich feststellen dürfen,
dass manche Menschen ohne Vorbereitung in eine Meditation gehen...
deswegen hier eine kleine Hilfe

Meditationsvorbereitung

Jeder wird jedoch im Laufe der Zeit so seine ganz eigenen Vorlieben entwickeln wollen, die er/sie dementsprechend aus den vorgegebenen anderen Meditationsquellen - wie bspw. aus Büchern oder den verschiedentlich angebotenen Meditationsschulungen in Workshops, Seminaren und dergleichen - genauso für sich ganz individuell herausfinden/ableiten/zusammenstellen kann.

Vorbereitungsbeispiel

Schließe, wie bei allen meditativen Übungsvorbereitungen evtl. Störfaktoren für mindestens 20 bis 30 Minuten oder sogar noch länger (je nach Meditation) - von Vornherein aus. Setze Dich entsprechend Deiner Gewohnheiten beim Meditieren (Schneidersitz/Lotussitz oder liegend mit angewinkelten Beinen - oder aber ausgestreckten Beinen in sitzender Haltung) an Deinen Dir vertrauten Meditationsplatz.

Entspanne Dich, indem Du Dich auf Deinen Atem konzentrierst und nehme dabei wahr, wie Du mit jedem weiteren Atemzug selbst immer ruhiger und ruhiger wirst. Beginne damit Dich zu erden, indem Du Dir bspw. vorstellst, wie aus Deinen Fusschakren, und wenn Du möchtest auch zusätzlich aus Deinem Wurze l- chakra - Lichtröhren - oder aber Wurzeln herauswachsen, die Dich und Deinem Körper bis in die Tiefe des Zentrums/Herzens von "Mutter Erde" sicher und geborgen verbinden lassen.

Daraufhin visualisiere um Dich herum einen weiß-goldene oder gold-gelbe Lichtkugel (Größe etwa über die Spannbreite Deiner ausgebreiteten Armeslänge), in der Du Dich vor allen negativen Einflüssen rundum geschützt und wohl fühlen kannst. Als zusätzlichen Schutzfaktor kannst Du auch Erzengel Michael direkter anrufen und ihn bitten, um Dich herum mit Hilfe seines Schwertes die blaue Flamme ziehen zu lassen, was in einem etwaigen Radius von bis zu 30 Metern geschehen kann. Du kannst nun, je nach eigenem intuitiven Ermessensspielraum Deine eigene "geistige Führung" anrufen - und/oder Deinen/Deine Schutzengel an Deine unmittelbare Seite bitten, um Dich während der Meditationsübung zu beschützen oder auch, falls es sich um keine "geführte Meditation" handeln sollte, Dich weiterhin zu führen. Im anderen Fall lasse Dich nach einigen weiteren Atemzügen auf die nächsten Schritte der nun ausgesuchten/oder vorgestellten Meditation(en) ein.

Variationen sind, je nach eigens ausgesuchten und erlernten Lektionsvorlieben zur Vorbereitung natürlich genauso offen und möglich, höre hier jeder bitte auf sein eigenes Bauchgefühl, womit er/sie sich am behaglichsten einstimmen mag.

Was jedoch vorweg für alle Meditationen wie auch die Vorbereitungen dazu ganz allgemeingehalten gilt ist die Tatsache, falls es wirklich mal nicht sofort mit einer bestimmten Meditation beim - und/oder im Einzelnen funktionieren sollte, dies absolut kein Grund wäre den Kopf nun irgend hängen zu lassen. Oftmals helfen gerade hier vermehrtes Üben weiter, oder es klappt womöglich an einem ganz anderen Tag besser, oder aber man wechselt gleich zu einer anderen Meditation, insofern einem mal eine bestimmte gar nicht so sehr liegen sollte. Disziplinen nutzen meist wirklich nur dort nachhaltig, wo sie von Anfang an auf eigene Stimmigkeiten aufzutreffen vermochten. ;-)

Die Gedanken loslassen, ihnen für eine Weile keinerlei konkrete Bedeutungen mehr beizumessen ist bereits Ausdruck einer Meditationsform, die wir in der Natur noch am ehesten nachvollziehen können, ohne uns großartig anstrengen oder damit befasst haben zu müssen. Man denke da nur mal an einen Spaziergang am Strand beim bspw. Sonnenauf- oder Untergang, wo wir uns auf einen noch angewärmten Felsvorsprung gemütlich setzen und minutenlang den Geräuschen der Meereswogen lauschen mögen, ihre natürlichen Rhythmen in uns aufnehmen und ihrer unterschiedlichen Wellenbrandung - mit leichten Kräuselungen bis hin zur Gischtbildung - in den verschieden kurzen wie auch langen Wellengängen, mit unseren Augen, vielleicht anfangs noch unbewusst, verfolgen. Oft aber gerade dann erfahren wir einen inneren Zustand, der uns mit sehr viel mehr Gedankenruhe, Wärme, Gelassenheit und Selbstdasein erfüllt als noch zuvor - und unsere Sinne für Gott und die Natur schlechthin eröffnet. Auch dies ist bereits eine Spielart der Meditation - und Meditationsvorbereitung in Einem - und ein Geschenk an uns, das allerdings keinerlei weiteren Voraussetzung mehr bedarf, ... außer der Natur selbst.
 

Nicht denken! Das ist die wahre Lehre. Nicht tun! Das ist der tiefste Grund.
Wahre Leere ist der Körper aller Dinge. Wunder und Wesen sind ihr Tun.

Wahres So-Sein kennt kein Denken: Begriff und Gedanke erkennen es nie.
Der wahre Zustand ist ungeschaffen: Kann man in Körper und Geist ihn finden?

Kein Gedanke als das wahre So-Sein, Keine Schöpfung als der wahre Zustand.
Verweilen ohne Verweilen - Verweilen im Nichts, Tätigkeit ohne tun - Überfahrt zum anderen Ufer.

So-Sein bewegt sich nicht, Unerschöpflich ist seine Bewegung.
In keinen Gedanken gibt es ein Suchen, Das Suchen selbst wird nicht gedacht.

(Zen-Gedicht der Zen-Meister - Insel-Bücherei Nr. 798 -
Aus dem Hymnus der plötzlichen Erleuchtung" des Schen-Hui)

36kerze

  10 Marion Burke 2004-2017

abramelin
angels
engel
elfen
garten
gesundheit
guten-appetit
goetter
goetterbilder
haende
handarbeiten
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
pendel
pflanzen
pflanzenweg
planeten
rituale
schöpfungsgeschichte
schriften
seelenwolken
sonstiges
stammbaum
steine
sternensee
symbolon

Impressum

 

www.onlinegaming24  


Besucherzaehler  

Web Design