Meditations- Welt
Vorbereitung
Erdung
Grundmeditation Erde
Kosmische  Atmung
Reinigung des  Emotionalkörpers
Schutztechnik
Abtrennung  ätherischer Bänder
Welt Meditation
Engel  Meditation
Erzengel  Meditation
Michael  Meditation
Violette Flamme  Meditation
Anrufung
Aura
St.Germain
Christus energie
Yoga -  Meditation
Chakren  Meditation
Chakrameditation2
Goldene  Spirale
Vereinigung  Höheres Selbst
Verankerung  deiner Lichtsäule
Aktivierung
Das weiße Licht
vereintes Chakra
Lichtarbeiter  Meditation
Einführung
Inneres Licht
Wasserfall
Freischaltung
Mudra
Ohnmachtsblase
Hara
Heil Meditation
Ritual 3.Auge
Seelenaufgabe
Loslassen
Erneuerung
Energiegesetze
Vergebung
Tiefenentspannung
Gedanken
Alpha Zustand
Gästebuch
Reinigung des Emotionalkörpers
141kerze

Reinigung des Emotionalkörpers   [© nach Chris Griscom]

Falls eine oder mehrere Übungen einen nicht ansprechen oder gar Reaktionen auslösen wie "brauch ich nicht", sind dies gerade die effektivsten Übungen für diese Person. Der Emotionalkörper trickst einen mit diesen Gefühlen aus, weil er gerne an seinen eingefahrenen negativen Energien festhält und sie immer wieder erleben möchte.

Wir putzen uns täglich die Zähne, waschen unseren Körper täglich, reinigen unsere Haare, aber den Emotionalkörper reinigen wir nur sehr selten bis gar nicht. Diese Reinigungsübungen sind für jeden Menschen geeignet, gerade auch wenn man sich mit negativen Situationen, Gefühlen oder Krankheiten konfrontiert.

Ganz wichtig bei diesen Übungen: Gehe sie mit Leichtigkeit an - locker und flockig. Nichts erzwingen, nicht zu stark konzentrieren, einfach laufen lassen! Spiele mit den Übungen. Du kannst sie auch entsprechend für Dich erweitern.

Negativität aus dem Körper schleudern
Mit ausgestreckten Armen rechts herum drehen, solange wie man das möchte. Dann stehenbleiben und die Hände vor der Brust zusammengeben (ähnlich wie beim Gebet).

Energien aus dem Kosmos in sich aufnehmen
Ganz wichtig: Erst die Negativität rausschleudern! Mit ausgestreckten Armen links herum drehen, so lange wie man das möchte. Dann stehenbleiben und Hände vor der Brust zusammengeben (ähnlich wie beim Gebet).

Schutz
Ziehe weißes Licht in Dein Kronenchakra (in Deinen Scheitel) und strahle es durch Deinen Solar Plexus aus. Hülle Dich in ein Ei aus weißem Licht. Weißes Licht beinhaltet alle Farben!

Führung, Weisheit, Kontakt mit dem Höheren Selbst
Bitte Dein Höheres Selbst Form anzunehmen. Fühle seine Energie. Ziehe die Form und die Energie in Deinen Körper und spüre, wie sich die Energie in Deinem Körper ausbreitet.

Farbübung
Wenn Du negative Gedanken, Gefühle oder alte Muster (auch Krankheiten) bei Dir wahrnimmst Frage Deinen Körper an welcher Stelle er diese Gedanken, Gefühle oder alten Muster gespeichert hat. Frage diese Körperstelle welche Farbe sie möchte, um es aufzulösen. Schicke dieser Körperstelle diese Farbe und spüre, wie es sich auflöst. (Ziehe die Farbe entweder in Deinen Scheitel und leite sie von dort aus an diese Stelle oder schicke die Farbe direkt aus dem Kosmos an diese Stelle).

Farbübung um in Harmonie und Balance zu sein
Frage welche Farbe Dein Körper möchte, um in Harmonie und Balance zu sein. Ziehe die gewünschte Farbe in Dein Kronenchakra (in Deinen Scheitel) und strahle sie durch den Solarplexus aus und hülle Dich in ein Ei aus dieser Farbe.

Inneres Kind
Eine wundervolle, sehr effektive Übung für die eigene Gefühlswelt! Lass Dein Inneres Kind Form annehmen. Umarme Dein Inneres Kind (die Form) und spüre seine Energie. Lass Dich an seinen Lieblingsplatz führen und spiele mit ihm. Frage Dein Inneres Kind welches Geschenk es von Dir möchte (Gegenstand, Symbol, Farbe). Ziehe das Geschenk in Dein Kronenchakra (in Deinen Scheitel) und strahle es durch Deinen Solar Plexus aus hin zu dem Inneren Kind. Schaue wo das Innere Kind Dein Geschenk in seinen Körper aufnimmt und wie es reagiert. Bitte jetzt Dein Inneres Kind Dir ein Geschenk zu geben. Ziehe das Geschenk in Deinen Körper und schaue, wie es sich anfühlt. Ziehe schließlich Dein Inneres Kind in Deinen Körper. Diesen Geschenkaustausch kannst Du auch mit Deinem Höheren Selbst und allen Personen machen (mit denen Du z.B. starke Probleme hast) wie mit dem Inneren Kind. Nur nie eine Personen in Deinen Körper ziehen!!!

Menschen mit denen Du echte, starke Schwierigkeiten hast
Bitte Dein Höheres Selbst Form anzunehmen und fühle seine Energie. Bitte das Höhere Selbst der anderen Person Form anzunehmen und fühle die Energie. Lass die beiden Höheren Selbst zusammenfließen. (Meist fühlst Du ein "Schwups" oder so was, dann weißt Du, daß die beiden Höheren Selbst zusammengeflossen sind). Diese Person wird dich ab sofort in Ruhe lassen, die Schwierigkeiten sind aus dem Weg geräumt. Das ist eine sehr starke Übung, sie sollte wirklich nur in Notfällen angewendet werden - und nicht wundern, wenn diese Person sich dann aus Deinem Leben entfernt!

Achterübung für den ganzen Körper
Mit dieser Übung balancierst Du weibliche und männliche Energien harmonisch aus. Ziehe Deine Energie vom Wurzelchakra über den Rücken hoch zum Kronenchakra. Mach eine kleine Schleife auf dem Kronenchakra. Ziehe die Energie über Deine Vorderseite zurück zum Wurzelchakra. Die Energie sieht aus wie eine 8. Wieder hole diese Achterübung so oft wie Du magst, erst langsam und dann immer schneller.

Achterübung für einzelne Körperteile
Bei Schmerzen, Verspannungen oder Verletzungen Lege eine Energie-Achterschleife mit Deinem Atem durch die betroffene Stelle. Die Energie sieht aus wie eine 8 an dieser Stelle. Atme in diese Acht und lass sie etwas an dieser Stelle rotieren, erst langsam dann schneller.

Chakrenatmung
Atme ein durch das Kronenchakra
Atme aus durch das Herzchakra
Atme ein durch das Herzchakra
Atme aus durch das Kronenchakra
Diese Atmung kannst Du in beliebiger Kombination mit allen Chakren paarweise machen.

Chakrenatmung zur Balancierung männlicher/weiblicher Energie
Atme ein durch das Wurzelchakra
Atme aus durch das Kronenchakra
Atme ein durch das Kronenchakra
Atme aus durch das Wurzelchakra

Die Leber reinigen
Mit diesem Getränk zieht sich die Leber zusammen und die Galle entleert sich.
Liver Flush: Saft einer Zitrone, 1 EL Olivenöl, Cayennepfeffer; auf nüchternen Magen ca. 20 Minuten vor dem Frühstück trinken.

Wenn man sich total down und fertig fühlt
Ein mit Apfelessig getränktes warm feuchtes Tuch auf den Solar Plexus legen. Das zieht die negativen Energien raus.

Apfelessigbad oder Dusche
Wenn man sich von einigen negativen Energien gereinigt hat, ist das Apfelessigbad oder die Dusche die beste Abschlussübung, um alle restlichen derartigen Energien aus jeder einzelnen Zelle zu ziehen und den Körper komplett zu reinigen. - Man nimmt dazu 2 Tassen Apfelessig pro Badewanne (eine Flasche Apfelessig reicht für ca. 4 Vollbäder) und badet darin ca. 15 Minuten. Unbedingt die Haare mit eintauchen. - oder 4 - 5 Gläser Mischung 3/4 Wasser und 1/4 Apfelessig über den Körper .

 

  10 Marion Burke 2004-2017

abramelin
angels
engel
elfen
garten
gesundheit
guten-appetit
goetter
goetterbilder
haende
handarbeiten
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
pendel
pflanzen
pflanzenweg
planeten
rituale
schöpfungsgeschichte
schriften
seelenwolken
sonstiges
stammbaum
steine
sternensee
symbolon

Impressum

 

www.onlinegaming24  


Besucherzaehler  

Web Design